#1 Kurzurlaub am Rhein - Teil 1: Hunsrückbahn von Michael Jungwirth 11.08.2012 20:20

avatar

Hallo,

von 08.-10.08. war ich in Boppard und Umgebung. Dabei habe ich über 100 Bilder gemacht. Ein Teil davon möchte ich euch zeigen. Hier im ersten Teil meines Kurzurlaubes zeige ich euch die Hunsrückbahn. Sie beginnt in Boppard Hbf und endet in Emmelshausen. Dort fuhren bis zum 15.04.2011 BR 218 und zwei Wagen (Bn-Wagen und Wittenberger Kopf). Danach übernahm Rhenus Veniro GmbH das Betrieb auf der Hunsrückbahn. Sie besitzen drei VT 650. Hier zeige ich euch die Bilder von meiner vierstündigen Wanderung von Boppord-Buchholz bis Boppard.


Blick auf das Hubertusviadukt (150 m)


Bei einem der fünf Fotopunkte entlang der Hunsrückbahn-Wanderweg stehen auch die Durchfahrzeiten des Zuges drauf, damit vor allem die Bahnfotografen, sich danach richten können, wann der Zug vorbei kommt.


Auf der anderen Seite des Hubertusviaduktes.


Unterwegs steil bergauf nach Emmelshausen.

Es gibt sozusagen eine Wanderkarte. Und dort drin sind die Fotostellen kennzeichnet. Der Wanderweg ist acht Kilometer lang. Ebenso ist auch der Fahrplan enthalten.
Weitere Infos: www.rhenus-veniro.de

Ich hoffe die Bilder gefallen euch.

#2 RE: Kurzurlaub am Rhein - Teil 1: Hunsrückbahn von Christian 12.08.2012 00:45

avatar

Meine Ausbeute dieses schönen Ausfluges hänge ich einfach mal dran!

Hubertusviadukt:




Rauherbergtunnel (nur mit SEHR viel Tele zu schaffen):




Vom Talbergtunnel aus:


Am Fußgänger-BÜ:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz